Written by Skript, Video

Der Yeti von der Eifel

DER YETI VON DER EIFEL ist eine Sitcom über Freundschaft und das Aufwachsen auf dem Land. Ich habe zusammen mit Leonhard Balk das Drehbuch geschrieben. Gemeinsam mit dem Regisseur Conrad Mildner und einer großartigen Crew haben wir zwei Demoszenen realisiert, die einen Eindruck von unserer Vision fürs Projekt geben sollen. Derzeit suchen wir nach einem Partner für die Produktion eines Pilotfilms. Gerne könnt Ihr über das Kontaktformular das Exposé anfordern.

Demoszenen

Logline

Julia traf als kleines Mädchen den Yeti der Eifel und wurde zur lokalen Berühmtheit. Doch jetzt will sie einfach nur ein normales Teenager-Leben führen.

Kurzinhalt

In der Kleinstadt Mecka, in der Eifel, kennt jeder Julia Ebert: Sie ist das Mädchen, das als Kind den Berggeist traf – und ihm seinen Namen gab. Seitdem ist ganz Mecka besessen vom “ungeheuren Kevin”. Aber Julia hat genug davon, ihr Gesicht auf Kevin-Shirts und der Titelseite der lokalen Tageszeitung zu sehen. Selin Turgut, eine Journalistin aus Berlin, bietet ihr einen Ausweg: Ein gemeinsamer, lukrativer Buchdeal könnte es Julia ermöglichen, ihr Leben als Kleinstadtberühmtheit hinter sich zu lassen – doch ist Julia bereit, die Geister ihrer Vergangenheit ein letztes Mal zu konfrontieren?

Synopsis

Julia Ebert will raus: raus aus Mecka, der Kleinstadt in der Eifel, in der sie aufgewachsen ist und zur lokalen Berühmtheit wurde, als sie als Kind den Berggeist “Kevin” traf. Weg von lokalen Reportern, die ihr auf dem Schulweg auflauern, weg von hämischen Mitschülern, weg vom “Kevin Heaven”, dem Souvenirladen ihres Vaters Bernd. Mit ihrer besten Freundin Kim plant sie nach dem Abi eine Tour mit ihrer gemeinsamen Band, finanziert von den Einnahmen der Fernsehauftritte, zu denen Bernd sie als Kind gezwungen hat. Doch als Bernd das gesparte Geld zur Eröffnung seines “Kevin-Kafés” verwendet, ist Julia gezwungen, das Geld auf andere Art und Weise zu verdienen. Sie sieht ihre Chance, als Selin Turgut in Mecka auftaucht: Die junge Journalistin war selbst ein Teenager, als sie zum ersten Mal von Julia und ihrem Berggeist hörte – seitdem hat die Geschichte Selin nicht losgelassen. Nun konnte sie ihren Chefredakteur von einer Story darüber überzeugen, was aus Julia geworden ist. Heimlich hofft sie auf einen Buchdeal: Sie will die Wahrheit hinter dem Mythos “Kevin” aufdecken und die Geheimnisse von Mecka und seinen skurrilen Bewohnern offenlegen. Widerwillig lässt Julia sich darauf ein, erneut ins Zentrum der Öffentlichkeit zu treten.

Über uns

Leonhard Balk, Drehbuch & Konzept

Leonhard ist Drehbuchautor & Filmkritiker. Er studierte Filmwissenschaft an der FU Berlin und arbeitet derzeit für die Produktionsfirma divi.move an verschiedenen TV- & Web-Projekten.

Sebastian Moitzheim, Drehbuch & Konzept

Sebastian ist Autor, Podcaster & YouTuber. Als Journalist schreibt er unter anderem über Popkultur & psychische Krankheiten. Seine Texte sind bei moviepilot, ze.tt, GIGA u.a. erschienen.

Conrad Mildner, Regie & Konzept

Conrad ist Regisseur. Er studiert Digitale Medienkultur an der Konrad-Wolf-Universität Potsdam. Er hat uns bei der Ausarbeitung unseres visuellen Konzepts unterstützt & die Demoszenen inszeniert.