Tag: kritik

Text

Halloween (2018) ist zynisch und menschenfeindlich

Nachdem ich David Gordon Greens konfus betitelten Halloween gesehen habe – ein direktes Sequel zum ersten Teil, das alles danach,...

Placeholder

Text, Video

Donut County & wie Geschichten das Loch in uns füllen können

…ein Spiel über Konsum, Gentrifizierung, Waschbären und die Macht von Geschichten...

Text

Succession & die Angst, Namen zu nennen

Succession ist eine gute Serie, die vielleicht nicht existieren sollte. Es überrascht mich immer wieder aufs Neue, wie gut der seltsame...

Placeholder

Text

TV’s New Sincerity: Michael Schur, David Foster Wallace & warum Brooklyn Nine-Nine eine der wichtigsten Serien im Fernsehen ist

The scariest possible thing that you can engage in is this very basic human connection where you say, “I feel this way,” or “I am...

Text

Die Menschheit unter intergalaktischer Quarantäne: Mike Bithells Quarantine Circular

Ein Science-Fiction-Trope, das mich schon lange verwirrt, ist die Tendenz, außerirdische Zivilisationen als der Menschheit überlegen...

Text

Can’t we just go to this? Ocean’s 8 & das seltene Vergnügen von Figuren, die einander mögen

Ich schreibe das hier am Tag, nachdem ich Ocean’s 8 gesehen habe, und ich finde es jetzt schon schwierig, mich daran zu erinnern,...

Text

Empathie & Dickitude: Michael Chabons Pops – Fatherhood in Pieces

Ich versuche ja generell, mich aktiv für unterschiedliche Lebenserfahrungen zu interessieren, andere Perspektiven als meine...

Text

Call Me By Your Name: Aufrichtigkeit & Pfirsichficken

Call Me By Your Name ist ein Film über Liebe; es ist ein Film über Sex; ein Film über eine Art von Coming Out, und ein Film übers...